Audio Technica ATH-DSR9BT (Test)

0

Kein Noise Cancelling, keine App für erweitertes Klangtuning oder andere Spielereien, kein Anschluss via Klinkenstecker – mit Feature-Vielfalt will dieser geschlossene Over-Ear-Kopfhörer definitiv nicht herausstechen. Die Datenübertragung erfolgt über -Bluetooth 4.2 beziehungsweise USB (Anschluss am Computer), mit letzterer -Option verarbeitet der ATH-DSR9BT auch Hi-Res-Audio bis 96 kHz/24-Bit. Audio -Technica verwendet das selbst entwickelte „Pure Digital Drive“-System, das „eine vollständig digitale -Signalkette von der Audio-quelle bis zum Treiber ohne D/A-Wandlung“ garantieren und so Klangeinbußen vermeiden soll. Die Tonerzeugung übernehmen 45-mm-Treiber, die von angenehm großen gepolsterten Ohrmuscheln umschlossen sind und sowohl gut gegen Umgebungslärm abschirmen als auch lautes Hören erlauben, ohne die Sitznachbarn im Zug zu stören. Der Anpressdruck ist dabei moderat.

Schnörkelloser Genuss

Die Koppelung via Bluetooth oder NFC klappt flott, die Bedienung am Gerät umfasst das Regeln der Lautstärke via Volume-Schieber sowie Play/Pause über einen Tap-Controller, der durch längeres Berühren auch eine eventuell vorhandene Spracherkennung (zum Beispiel Siri) aktiviert und für das Annehmen von Telefon-gesprächen zuständig ist.

Mag die Ausstattung für einen 600-Euro-Kopfhörer dürftig erscheinen, klanglich schöpft er aus dem Vollen. Musik jedweder Art tönt über das -gesamte Frequenzspektrum neutral, detailliert, offen und auf großer Bühne. Analytische Kälte ist dem Kopfhörer dabei ebenso fremd wie übertriebene Zurückhaltung. Vielmehr kickt der Bass dynamisch-knackig, aber ohne Übertreibung, Stimmen haben angenehmen Schmelz und Becken zischeln klar, aber unaufdringlich. Kurzum: Der ATH-DSR9BT ist kein langweiliger Hi-Fi-Oberlehrer, sondern ein High-End-Kumpel mit Spaßgarantie.         

        

 

Der Testbericht Audio Technica ATH-DSR9BT (Gesamtwertung: sehr gut, Preis/UVP: 600 Euro) ist in audiovision Ausgabe 12-2019 erschienen.

Der entsprechende Testbericht ist in unserem Shop als PDF-Dokument zum Download erhältlich.

AV-Fazit

sehr gut

Magere Ausstattung, toller Klang – vor allem zu Hause (kein Active Noise Cancelling) spielt der Kopfhörer seine Stärken aus, die in neutraler und detaillierter, aber auch in druckvoller und nicht überanalytisch-steriler Wiedergabe liegen.
Oliver Schultes

    Antworten