JBL Tune 225TWS (PDF-Test)

0

Von JBL kommen die 100 Euro teuren Ear-Buds Tune 225 TWS nach Apple-Vorbild, die dem Original bautechnisch ähneln. Entsprechend finden die Hörer nicht im, sondern vor dem Gehörgang Platz. Das verursacht weniger Druck auf das Gehör. Dennoch sitzen die fünf Gramm leichten Stöpsel relativ sicher in ihrer Position. Auch dank ihrer leicht aufgerauten, matten Oberfläche, die das In-Ear-Modell wertiger wirken lassen. Mittels Bluetooth 5.0 ist die Verbindung zu kompatiblen Tongebern schnell hergestellt.

Bauartbedingt schirmen die Stöpsel Umweltgeräusche nur bedingt ab, da der Gehörgang nicht vollständig abgeschlossen wird. Die Laufzeit von vier bis fünf Stunden gefällt. Danach (und bei Nichtgebrauch) kommen die Hörer mit ihrem vier Zentimeter messenden Steg zurück ins angenehm gerundete Ladecase, das vier volle Ladungen aufbietet. Per 15-minütiger Schnellladung generiert die Basis bereits eine Stunde Laufzeit. Die Ladeschale wird zur Not per USB-C mit Strom versorgt, eine 25-Zentimeter-Strippe liegt bei.

Zwei Tasten für alles
An beiden Hörern gibt es jeweils eine kleine Drucktaste zur Wiedergabe, für den Sprachassistenten des Handys (Siri, Google, Bixby) und zur Anrufannahme (rechterhand). Am Knopf linkerhand kann man zwischen Titeln vor und zurück springen. Mangels weiterer Tasten gibt es keine Lautstärkeregelung. Zudem fehlt ein Umgebungsmodus sowie eine aktive Geräuschdämmung (ANC).

Bauformbedingt gibt sich die Tonkulisse hell und klar. Die 12-mm-Treiber liefern Mitten und Höhen präsent und variantenreich ab. Vor allem gefällt die Qualität von Sprache und Gesang mit gutem Raumvolumen. Bässe sind hingegen etwas unterrepräsentiert. Bei XXL-Lautstärke erscheinen Höhen teils zu spitz. Bei den Tonformaten wird SBC und AAC, aber kein aptX geboten. Eine spezielle App zur Klangregulierung gibt es nicht.

Der Testbericht JBL Tune 225TWS (Gesamtwertung: gut, Preis/UVP: 100 Euro) ist in audiovision Ausgabe 9-2021 erschienen.

Der entsprechende Testbericht ist in unserem Shop als PDF-Dokument zum Download erhältlich.

AV-Fazit

gut

Die wertigen Ear-Buds offerieren ein sauberes und verständliches Klangbild und sitzen angenehm am Ohr. Der vom Hersteller beworbene Bass verbleibt jedoch dezent im Hintergrund.

Thomas Stuchlik

Antworten