Blu-ray-Test: Trolls – World Tour

1

Als die fiese „Hard Rock“-Königin, das Reich der kleinen Trolle erobert, setzen sich Poppy (Lena Meyer-Landrut) und ihre knuffigen Freunde tanzend zur Wehr. Story und Gags des farbenfrohen Animations-Abenteuers sind nur für die ganz kleinen Zuschauer. Erscheint auch als 3D-Blu-ray.

Bild: Selbst für einen Animationsfilm wirken die Cinemascope-Aufnahmen extrem bunt und kontrastreich. Die neonfarbenen Trolle strahlen förmlich, Schwarz ist ebenfalls schön satt. Auch die Schärfe passt, lediglich bei der Feinzeichnung kann „Trolls“ nicht mit der Animations-Konkurrenz von Pixar mithalten. Gelegentlich verschwimmen die wuscheligen Haare und das Fell der Trolle zu einer undifferenzierbaren Fläche.

Ton: Während einiger wuchtiger Rocksongs der bösen „Hard Rock“-Trolle geht bei der Dolby-Atmos-Abmischung ordentlich die Post ab (33:02) und es kommt für einen Kinderfilm erstaunlich viel Dynamik und Bass auf. Zwar werden die Surrounds und die Höhenkanäle während den Songs regelmäßig eingebunden, aber nicht so stark, wie man sich das angesichts der turbulenten Geschehnisse wünschen würde. Abseits der Songs haben sie mit einigen Ausnahmen (umherwirbelnde Trolle bei 77:13) kaum zu tun. 

Extras: Als Goodie gibt es einen Audiokommentar mit dem Regisseur und einer Produzentin. Außerdem lässt sich dem Film ein „Tanz Party“-Modus zuschalten, der Songtexte und Tanz-Moves während Gesangseinlagen einblendet. Dazu gesellen sich die leidlich interessanten Featurettes „Tiny Diamond geht zurück in die Schule“ (3:46), „Tanzstunde“ (7:08), „Hinter den Kulissen“ (9:07) und „Die perfekte Harmonie“ (4:29). Knapp 20 Minuten entfallener Szenen runden das Bonusmaterial ab.

Die Wertung 
Film 5 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 3 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Universal
Bildformat 1,78:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch Dolby Atmos / TrueHD 7.1
Tonspur Englisch Dolby Atmos / TrueHD 7.1
Untertitel deutsch, englisch

 

1 Kommentar

Antworten