Blu-ray-Test: Friday Night Lights

0

Ein texanisches Highschool-Provinzteam versucht die Football State Championship zu gewinnen. Starkes Sportlerdrama mit kritischen Zwischentönen.     

Bild: Der mit Farb- und Kontrastfiltern behandelte Cinemacope-Transfer bietet ein gutes Schärfe- und Detailniveau. Rauschen sieht nicht immer nach Filmkorn aus und Kanten wirken mitunter angeschärft.

Ton: Die zahlreichen Footballszenen wurden detail-reich und räumlich vertont, jedoch klingt die deutsche 5.1-Abmischung etwas schwachbrüstiger als das englische Original. Unschön: Beide Spuren sind stark komprimiert (Dolby Digital mit 384 Kbit/s).

Extras: „Peter Berg kommentiert eine Filmszene“ (1:07), „Spieler-Kamera“ (4:20), „Hinter den Kulissen“ (6:13), „Die Geschichte der Permian Panthers“ (23:33), entfallene Szenen (20:49).

Die Wertung 
Film4 von 6 Punkten
Bildqualität4 von 6 Punkten
Tonqualität4 von 6 Punkten
Bonusmaterial2 von 6 Punkten
Die technischen Daten
AnbieterStudio Hamburg
Bildformat2,35:1 (1080/24p)
Tonspur DeutschDolby Digital 5.1
Tonspur EnglischDolby Digital 5.1
Untertiteldeutsch

 

Antworten