Edision Argus v.ip (Test)

0

Edision Argus V.IP – HDTV-Settop-Box für 200 Euro

Edision Argus V.IP - HDTV-Settop-Box für 200 €Die privaten HD-Programme kann der Sat-Receiver Edision Argus v.ip für 200 Euro nicht empfangen, auch ein Twin-Tuner fehlt. Dafür bietet er gute Recorder-Funktionen.

  

Ausstattung und Bedienung

Der Argus zeigt im dimmbaren Display Uhrzeit sowie Sendernamen und informiert über maximal zwei Aufnahmevorgänge sowie den Timeshift. Per Balken meldet er sogar die verbleibende Kapazität der Festplatte – so gute Display-Infos sieht man selten. Der Sendersuchlauf lässt sich wahlweise nur auf Astra einstellen, scannt aber immer alle freien und verschlüsselten Programme. 32 teils gut vorprogrammierte Favoritenlisten sorgen aber für Ordnung. Gut gefällt die Bild-im-Bild-Funktion (PiP), deren Größe und Position sich fast beliebig einstellen lassen; allerdings funktioniert sie nur für Sender des gleichen Transponders. "Multibild" liefert bis zu 15 Standbilder neben einem Livebild.

Die Senderliste mit neun Programmen lässt sich flott umschalten. Über die Recall-Taste wechselt der Argus zum letzten Sender und speichert auf Wunsch TV-Standbilder auf die Festplatte. Per USB spielt er Musik und Fotos, die er leider unscharf skaliert. Bei Radioempfang lässt sich zum Schutz gegen Einbrennen ein Schwarzbild aufrufen. Auch einen Sleeptimer und ein automatisches Standby bei Inaktivität gibt es, vermisst haben wir nur eine Lip-Sync-Funktion. Software und Senderlisten können auf Harddisc gespeichert und bearbeitet werden. Der LAN-Anschluss ist für Software-Updates gedacht.

Edision Argus V.IP - HDTV-Settop-Box für 200 €

Klassenüblich: Edision liefert einen Durchschleifausgang für die
Antenne und einen USB-Anschluss für externe Festplatten oder Speichersticks.

Aufnahme und Programmierung

Nach dem Formatieren der externen Festplatte muss man den Argus aus- und wieder einschalten, sonst klappt die Aufnahme nicht. Während der Aufzeichnung kann man die Sendung jederzeit vom Beginn an abspielen, der permanent aktive Timeshift lässt sich aber nicht dauerhaft speichern. EPG-Aufnahmen kann man sieben Tage im voraus programmieren, Vor- und Nachlauf werden allgemein oder für jede Sendung separat eingestellt. Kompliziert gestaltet sich das Abspielen; das im Internet verfügbare Handbuch hilft kaum weiter. So gibt es gleich drei Play-Modi, die Such­lauftaste aktiviert mal den Kapitelsprung, mal den schnellen Vorlauf. Abspielpunkte lassen sich setzen, aber nicht speichern. Per "Schneiden" verschiebt man eine Sendung nur in einen neuen Ordner. Dafür lassen sich die Aufnahmen im Format MPEG.trp auf dem PC mit vielen Mediaplayern abspielen und bearbeiten.

 

Edision Argus V.IP - HDTV-Settop-Box für 200 €
200 Euro: Am Edision Argus v.ip gefallen die nützlichen Recorder-Funktionen
und die Bild-im-Bild-Anwendungen. Den Receiver gibt es in Schwarz und Silber.

Bild- und Tonqualität

Das Hochskalieren von SDTV-Bildern auf 1080i gelingt nicht sonderlich gut. Bei Bewegung entstehen kleine Zeilenausreißer an kontrastreichen senkrechten Kanten. Statische Senderlogos zeigen vertikale Doppelkonturen, sobald sich der Hintergrund bewegt. Bei 720p-Ausgabe flimmert es leicht, bei 576i etwas weniger. HDTV-Sender in 1080i sehen sehr gut aus; stellt man auf "Auto", zeigen 1080i-Sender aber Doppelzeilen, wenn man von einem 720p-Programm umschaltet. Messtechnisch sind Bildschärfe und HDMI-Pegel perfekt, weshalb es sich verschmerzen lässt, dass die Bildregler weder am HDMI- noch am YUV-Ausgang wirken. Die Klangqualität der analogen Stereoausgänge geht in Ordnung. Digitalton weist leichten Jitter auf.

Edision Argus V.IP - HDTV-Settop-Box für 200 €

Die lange Fernbedienung bietet viele Direkttasten.

 

 

Fazit

Etwas durchwachsenes Ergebnis für den Edision:HDTV-Programme sehen sehr gut aus, bei SDTV muss man die Auflösung öfter manuell umstellen. Die Aufnahme klappt komfortabel, beim Abspielen und beim Schnitt ergeben sich aber Schwächen.

Edision Argus V.IP - HDTV-Settop-Box für 200 €
 


Technische Ausstattung und Bewertung
 

Edision Argus V.IP - HDTV-Settop-Box für 200 €

 

 

Der Testbericht Edision Argus v.ip (Gesamtwertung: 76, Preis/UVP: 200 Euro) ist in audiovision Ausgabe 2-2011 erschienen.

Der entsprechende Testbericht ist in unserem Shop als PDF-Dokument zum Download erhältlich.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]