Samsung LE-46 B 750 (Test)

0

Samsung LE 46 B 750 – LCD-TV für 2.100 Euro

Test Samsung LE 46 B 750 - LCD-TV für 2.100 €Gleich zwei LCD-Fernseher im Test kommen von Samsung. Der 46-Zöller aus der LE-Serie kostet dabei 100 Euro weniger als das 40-Zoll-Modell aus der UE-Serie. Das liegt an kleinen Ausstattungsdetails und der konventionelleren Bauweise des 46ers, bei dem die Hintergrundbeleuchtung über Leuchtstoffröhren läuft.

Ausstattung und Bedienung

Auf Multimedia legt Samsung viel Wert. Beide Fernseher bringen daher USB-Eingänge, eine Streaming-Funktion und Internet-Extras mit (Details im nebenstehenden Test). Besonders unterhaltsam gestaltet sich "Internet@TV" mit YouTube. Tausende von Videos gelangen damit auf den Bildschirm. Geduld sollte man aber mitbringen, denn die Navigation klappt weniger flott als bei Panasonics "Viera Cast".

Test Samsung LE 46 B 750 - LCD-TV für 2.100 € 
Unpraktisch: Der Kopfhörerausgang sitzt auf der
Rück­seite des LE 46, zudem fehlt ein S-Video-Eingang.

Der Stromverbrauch fällt für einen TV dieser Größe und Lichtstärke gering aus. An Bildreglern gibt es alles Nötige, allerdings fehlt ein Umgebungslichtsensor, und die Lampenregelung lässt sich nicht abschalten. Das übersichtliche Menü und die beleuchtete Fernbedienung ermöglichen eine komfortable Bedienung. Bei digitalem TV-Empfang per Kabel (DVB-C) überzeugt sie aber nicht: Die Stationsliste mit frei empfangbaren und Pay-TV-Sendern ist wenig sinnvoll sortiert.

Bildqualität TV und Standardsignale

Die besten Bilder gelingen im Modus "Film". Das analoge TV-Bild enttäuscht zunächst, weil Gesichter überschminkt wirken und es an Details fehlt. Mehr Schärfe gewinnen sie, wenn man den Rauschfilter deaktiviert und den Bildverbesserer "200 Hz Motion Plus" auf Stellung "klar" bringt. Insgesamt holen aber die anderen Testkandidaten mehr Feinheiten aus dem analogen Signal. Das digitale Bild hingegen gelingt scharf und mit natürlichen Farben. Wie beim 40er-Modell sorgt die tiefschwarz glänzende, aber gut entspiegelte Scheibe für viel Brillanz. In dunklen Szenen fährt der Fernseher die Leuchtkraft stark zurück, dank enormer Licht­reserven von bis zu 450 Candela pro Quadratmeter leidet die Durchzeichnung aber selbst in heller Umgebung nicht. Die Bewegungsschärfe ist mit "200 Hz Motion Plus" genauso hoch wie beim 40er-Modell. Schnellste Bewegungen verschmieren kaum, stottern aber leicht; Sony und Panasonic warten mit noch klareren Schwenks auf. Die Lautsprecher geben Sprache klar wieder, bei Musik nerven harsche Höhen und leise Bässe.

Test Samsung LE 46 B 750 - LCD-TV für 2.100 €  
Komfortabel: Die beleuchtete Fern­bedienung des 46-Zöllers von
Samsung ermöglicht eine sichere Bedienung im dunklen Heimkino.

 

Bildqualität HDTV-Signale

Die HDTV-Videoverarbeitung bietet in den HDMI-Modi 60i, 60p und 24p optimale Detailschärfe. Wie beim 40er der UE-Serie ist zudem eine gut funktionierende "Inverse Telecine"-Funktion an Bord, die das störend ungleichmäßige 3:2-Pulldown-Ruckeln bei 60 Hertz-Wiedergabe von Kinofilmen eliminiert. Im Vergleich zum Panasonic-Plasma bietet der Samsung-LCD bei Filmen allerdings eine etwas geringere Bewegungsschärfe bei 24p-Wiedergabe.

Test Samsung LE 46 B 750 - LCD-TV für 2.100 €

2.100 Euro: Die tiefschwarze Filterscheibe und der schöne Standfuß
des 46ers von Samsung sehen gut aus. Schlecht: der kratzempfindliche Rahmen.

Schwächen offenbart der 46-Zöller bei den Farben: Hauttöne versieht er mit einem Rosastich; Schwarz-Weiß-Klassiker wie "Casablanca" wirken aufgrund der zu hohen und schwankenden Farbtemperatur (6.900 bis 8.400 Kelvin) nicht perfekt grau. Trotzdem zeigen die Bilder mit die beste filmische Wirkung im Test, was an der hervorragenden Dreidimensionalität liegt, die der Samsung aufbaut – wie etwa während den von warmen Farben dominierten Nachtszenen in "Benjamin Button" (Kapitel 2). Hier trumpft der 46-Zöller mit sattem Schwarz auf; nur der Plasma von Panasonic beherrscht in dunkler Umgebung ein noch tieferes Schwarz. Leider kommen beim Samsung aber nur mittig sitzende Zuschauer in diesen Genuss, denn schon bei leicht versetztem Blick hellt sich das Bild stark auf. Etwas störend fällt bei beiden Samsungs im Vergleich mit anderen Fernsehern die leichte Betonung dunkler und heller Bilddetails auf. Haut gerät ihnen so schon mal zu hell, schwarze Haare wirken zu dunkel.

Test Samsung LE 46 B 750 - LCD-TV für 2.100 €

Fazit

Wer nicht unbedingt einen superflachen LCD braucht, ist mit dem 46-Zöller aus Samsungs LE-Serie sehr gut bedient: Die Farbwiedergabe gerät zwar schlechter als beim LED-Modell der UE-Serie, doch das machen erstklassiger Kontrast, höchste Lichtreserven und ein größeres Bild wett.

Test Samsung LE 46 B 750 - LCD-TV für 2.100 €

 

 

Technische Ausstattung und Bewertung 

Samsung LE 46 B 750 - LCD-TV für 2.100 €

 

 

Der Testbericht Samsung LE-46 B 750 (Gesamtwertung: 82, Preis/UVP: 2100 Euro) ist in audiovision Ausgabe 10-2009 erschienen.

Der entsprechende Testbericht ist in unserem Shop als PDF-Dokument zum Download erhältlich.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]