Blu-ray-Test: Ein Schloss am Wörthersee

0

Passend zum 30-jährigen Jubiläum erscheinen alle 33 Folgen der Kultserie mit Roy Black, der in seinem Hotel so illustre Gäste wie Larry Hagman („Dallas“) oder „Telly Savalas („Kojak“) begrüßt, erstmals auf Blu-ray.

Bild- und Tonqualität: Den Hinweis „Digital Restauriert“ trägt die Box zu Recht, denn vom 35mm-Kameranegativ wurde eine neue HD-Abtastung vorgenommen, wenn auch nur im 1080/50i-Format. Entsprechend sind Schärfe, Farben und Kontrast für eine 30 Jahre alte TV-Produktion hervorragend und um Welten besser als bei der DVD-Erstauflage und den Fernsehausstrahlungen aus den 1990er-Jahren. Einzig der starke Rauschfiltereinsatz (einfrierendes Korn in Hintergründen) und ein dezenter Schärfefilter sind zu beanstanden. Das 4:3-Originalformat wurde im Rahmen der Neu-Abtastung auf 16:9 konvertiert. Das Ergebnis mit mehr Informationen an den Seiten und weniger in der Höhe hinterlässt bis auf wenige Ausnahmen (siehe unten) aber einen stimmigen Eindruck. Den Ton beließ man hingegen im monoauralen Original, wenigstens stören Rauschen oder Knackgeräusche nicht.   

Extras: Auf jeder Disc befinden sich etliche, teils neue Extras, darunter eine chinesische Version der Folge „Der Ehrengast“ (49:06), Animationsfilme mit Josip & Malek (28:10), Fotogalerien, eine Roy-Black-Doku (46:59), ein Serien-spezial (90:10) und der Kinofilm „Das Schloss am Wörthersee“ (82:20).

Die Wertung 
Serie3 von 6 Punkten
Bildqualität4 von 6 Punkten
Tonqualität1 von 6 Punkten
Bonusmaterial4 von 6 Punkten
Die technischen Daten
AnbieterFernsehjuwelen
FormatBlu-ray
Discs / Folgen6 / 33
Zirka-Preis35 Euro
Bildformat1,78:1 (1080/50i)
Tonspur DeutschDTS-HD Master Audio 2.0
Tonspur FranzösischDTS-HD Master Audio 2.0
Untertitelkeine

 

Antworten