Ultra-HD-Blu-ray-Test: Game of Thrones – Season 1

0

Im mythischen Land Westeros kämpfen die Adelsfamilien der sieben Königreiche verbittert um den Thron. Gefahr lauert aber nicht nur von Feind und falschen Freunden: Hinter einem riesigen Schutzwall treiben dunkle Mächte ihr Unwesen. Statt auf Action setzt die vom amerikanischen Pay-TV-Sender HBO produzierte Fantasysaga auf vielschichtige Figuren und komplexe Geflechte um Macht, Ehre und Verrat – muss man sehen! 

Bild: Die sehr gute Detail- und Kantenschärfe überzeugt ebenso wie der ausgeglichene Kontrast. Farben sind je nach Handlungsort mit kalten Blau- oder warmen Sepia-Tönen gefiltert. Klingt erstmal nicht schlecht und ist es auch nicht, allerdings fallen die Vorzüge gegenüber der Blu-ray eher gering aus. Zum einen aufgrund des bereits erwähnten Colour-Gradings, zum anderen, weil nur eine 2K-Vorlage verwendet wurde. Zusätzlich zu HDR10 hat Warner Dolby Vision auf die Disc gepackt.

Ton: Zwar spielt der 5.1-Track räumlich bei seidigem Score und präzisen Effekten, im Gegensatz zur Blu-ray mit DTS-HD-Ton aber nur in komprimierter Dolby-Digital-Form (448 Kbit/s). O-Ton-Fans kommen hingegen in den Genuss einer neu produzierten Dolby-Atmos-Abmischung (mit 7.1-TrueHD-Kern), die weiträumiger und differenzierter daherkommt, aber kaum Höheneffekte bietet.   

Extras: Sieben Audiokommentare, „Anatomie einer Episode“ (60:31), „Charatkerprofile“ (30:42), Making-of (30:02), „Vom Buch auf den Bildschirm“ (5:15), „Die Eröffnungssequenz“ (5:07), „Die Doth-raki Sprache“ (5:27), „Die Nachtwache“ (8:07), „Animierte Historie“ (69:04), „Castings“ (10:37).

Die Wertung 
Film 6 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 6 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Warner
Bildformat 1,78:1 (2160/24p/HDR)
Tonspur Deutsch Dolby Digital 5.1
Tonspur Englisch Dolby Atmos / TrueHD 7.1
Untertitel deutsch, englisch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]