Blu-ray-Test: Fifty Shades of Grey – Befreite Lust

0

Nach ihrer Hochzeit genießen Christian (Jamie Dornan) und Ana (Dakota Johnson) ihre Flitterwochen. Doch dann werden die Frischvermählten von der Vergangenheit eingeholt. Der dritte Teil der Verfilmung des weltweiten Bestsellers ist genauso schlecht wie die ersten beiden.

Bild: Wie die Vorgänger präsentiert sich der auf Hochglanz gebürstete Cinemascope-Transfer überaus detailreich und farbenfroh – dicke 5 Punkte.

Ton: Musik und Effekte verteilen sich mit hervorragender Klangtreue weiträumig im Raum. Die oberen Kanäle nutzt die DTS:X-Abmischung aber nur als Erweiterung der 2D-Ebene, nicht für diskrete Effekte.

Extras: „Der finale Höhepunkt“ (32:39), entfallene Szene (1:08), „Christian & Ana“ (6:02), „Ein intimes Gespräch“ (8:52), Musikvideos.

Die Wertung 
Film 2 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 3 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Universal
Bildformat 2,35:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch DTS:X / Master Audio 7.1
Tonspur Englisch DTS:X / Master Audio 7.1
Untertitel deutsch, englisch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]