Blu-ray-Test: Casino Undercover

0

Um die College-Ausbildung ihrer Tochter zu finanzieren, eröffnen die verzweifelten Eltern (Will Ferrell, Amy Poehler) im Haus ihres Freundes ein Casino. Trotz vielversprechender Zutaten nur bedingt amüsante Chaoskomödie.

Bild: Wie bei fast allen neuen Digital-Drehs ist der rauscharme und defektfreie Cinemascope-Transfer scharf, bunt und kontrastreich. So soll es sein.

Ton: Die 5.1-Abmischung kommt kräftig und räumlich daher. Vor allem die Casino-Atmosphäre wird gut eingefangen, bei deutscher Sprachwahl aber nur in komprimierter Dolby-Digital-Form – Punktabzug.       

Extras: „Spiel mit gezinkten Karten“ (12:47), „Volles Haus: So geht‘s!“ (13:43), entfallene Szenen (95:22), verpatzte Szenen (9:57), „Sprüchemontagen“ (8:41), Digital-Kopie.

Die Wertung 
Film 3 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 3 von 6 Punkten
Bonusmaterial 3 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Warner
Bildformat 2,35:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch Dolby Digital 5.1
Tonspur Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel deutsch, englisch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]