Die neue audiovision 11-2016 jetzt am Kiosk

0

In unserem großen Testfeld dreht sich diesen Monat alles um Ultra-HD-Fernseher. Wir nehmen vier Neuheiten unter die Lupe: Philips‘ 65-Zöller 65PUS7601, Samsungs 78-Zoll-Riesen UE78KS9590, den OLED55C6D von LG sowie Sonys KD-65ZD9. Letzterer bietet eine technische Innovation: Sein „Backlight Master Drive“ sorgt für eine grandiose Vorstellung bei der Wiedergabe von HDR-Inhalten.

Im Test des Monats nehmen wir uns den Denon AVR-X4300H vor: Der 9.2-Receiver unterstützt alle 3D-Tonformate und kann außerdem als Schaltzentrale für den hauseigenen Streaming-Dienst „HEOS“ fungieren. Trotz umfangreicher Ausstattung und sehr guter Bild- und Tonwiedergabe kostet der Bolide nur 1.600 Euro – und zieht in unsere Referenz-Klasse ein.

Im gehobenen Preissegment ist Pioneers SC-LX901 angesiedelt: Der erste 11-Kanal-Receiver der Japaner kostet 3.000 Euro. Doch dafür bekommen Käufer einiges geboten – was genau, klärt unser Test auf vier Seiten.

Während andere Hersteller noch auf ihre UHD-Player warten lassen, bringt Panasonic mit dem DMP-UB704 bereits seinen zweiten 4K-Scheibendreher auf den Markt. Obwohl dieser sowohl technisch als auch preislich einen Respektabstand zum Flaggschiff DMP-UB900 hält, liefert das Gerät eine in jeder Hinsicht hervorragende Vorstellung ab.

Im Lautsprecher-Bereich testen wir mit dem „Varion“ von Teufel ein kompakt gebautes und somit äußerst flexibel einsetzbares 5.1-Set, das auch klanglich zu überzeugen weiß.

Unter „Movies & More“ checken wir in diesem Monat 39 Blu-rays und DVDs, darunter beispielsweise „Warcraft: The Beginning“, „Money Monster“, „Conjuring 2“, „The Boss“ sowie der Horror-Geheimtipp „The Witch“. Unser Test des Monats ist die effektgespickte Heldenschlacht „The First Avenger: Civil War“. Im Bereich der Ultra-HD-Blu-rays wurden etwa „Star Trek“, „Lucy“ und „X-Men: Apocalypse“ getestet.

Hier erfahren Sie alles über die Inhalte.

Jetzt auch mit neuer App für iOS- und Android-Geräte

Die neue App für iOS- sowie Android-Systeme erscheint bereits einen Tag früher als das Heft und ermöglicht ein komfortables Lesen der audiovision. Auf Schnickschnack wie Werbung oder animierte Menüs haben wir bewusst verzichtet. Herunterladen können Sie die Apps hier (iOS) und hier (Android).

Und hier können Sie das Heft direkt in unserem Shop kaufen:

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]