Wo bleibt eigentlich… „Otto – Der Film“?

3

Vergessen Sie „Harry Potter“, „Herr der Ringe“ oder „Avatar“ – mit 15 Millionen deutschen Kinobesuchern war „Otto – Der Film“ hierzulande weitaus erfolgreicher. Da stellt sich die Frage, warum der Comedy-Blockbuster nicht auf Blu-ray erhältlich ist. Nach einer schwachen Uralt-DVD-Erstauflage erschien 2010 eine Otto-Gesamtbox mit allen fünf Filmen. Das Original aus dem Jahr 1985 sah nicht nur besser aus, sondern lag erstmals auch im korrekten Bildformat vor. Für eine gute Blu-ray müsste man aber eine neue HD-Abtastung samt Restaurierung vornehmen. Und da die DVD-Gesamtbox nur 20 Euro kostet, dürfte eine Refinanzierung schwer sein – zumindest wenn die Blu-ray nicht weitere Anreize in Form von Extras bietet (die DVD birgt lediglich den Trailer). Eine Anfrage seitens audiovision an den Rechteinhaber Universum blieb unbeantwortet.

Diesen Artikel teilen

3 Kommentare

  1. Da kann ich auch noch zwei beisteuern.

    Wo bleiben die beiden Schwarzenegger Filme „Kindergarten-Cop“ und „Twins-Zwillinge“? Beide sind meines Wissens sogar auf DVD nicht mal anamorph verfügbar.

  2. Nochmal rausgekramt…
    Jetzt erscheinen plötzlich beide als Blu-Ray, ebenso wie „Nur 48 Stunden“. Na immerhin.

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]