Neues Update beschert Chromecast HDMI-CEC-Steuerung

0

ChromecastDurch das neue Firmware-Update wird dem Chromecast-Stick die CEC-Steuerung beigebracht. Mit dem Firmware-Update auf "Version 27946" wurde jetzt die HDMI-CEC Funktionalität erweitert, wodurch sich Chromecast durch die Fernbedienungen der meisten Fernseher steuern lassen soll. Dieses war bislang nur sehr rudimentär umgesetzt. Mit der neuen Firmware-Version erhält Chromecast jedoch die Unterstützung für "Deck Control". Dadurch lernt Chromecast also Befehle über die Fernbedienung des Fernsehers wie Play, Pause, Next usw. zu verstehen und leitet diese an die aktuell laufende App weiter. Die meisten Apps sollten bereits mit diesen Befehlen umgehen können, zumindest wenn die Media Player Steuerung implementiert wurde.

Leider kochen die Hersteller nach wie vor immer noch ihr eigenes Süppchen was HDMI-CEC angeht. So ist es wenig verwunderlich, dass sich Chromecast nicht mit jedem Fernseher versteht. Samsung nennt es zum Beispiel „Anynet+", Sony „BRAVIA Link" und LG verkauft die Funktion gar als „SIMPLINK". So bleibt es also weiterhin ein Glücksspiel. (ki)

 

 

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]