Fakten-Check: „Fargo“: Verborgene Extras

0

Fakten-CheckKaum zu glauben, aber wahr: Manch eine Blu-ray-Disc verfügt über mehr Boni, als auf dem Cover vermerkt. Der Haken an der Sache: Besagte Boni werden nur bei englischer Menüwahl sichtbar. So hat man bei „Fargo“ (Test hier) Zugriff auf einen coolen Trivia-Track, der den Zuschauer mit Informationen über Minnesota und die Produktion versorgt (Bild unten).

Bei der Romanze „Love Vegas“ bekommt man ein amüsantes Drinking-Game, in der Musical-Verfilmung „Mamma Mia!“ Text­informationen zu Abba-Songs. Und beim „Bourne Ultimatum“ gibt es Infos zu den Drehorten und Waffen. Der Hintergrund dieses Versteckspiels: Manch ein Anbieter will den deutschen Kunden nicht mit englischen Texttafeln verschrecken.

Und anstatt diese für viel Geld zu übersetzen, führt man sie in den deutschen Menüs einfach nicht auf.

Fakten-Check: „Fargo“: Verborgene Extras

 

{{back}}

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]