Onkyo: HDMI 2.0-Receiver

0

Onkyo: HDMI 2.0-ReceiverMit dem TX-NR 535 und TX-NR 636 brachte Onkyo im April zwei neue AV-Receiver auf den Markt, die als erste Receiver überhaupt HDMI 2.0 unterstützen. Der Standard bringt viele Neuerungen mit sich, darunter die Möglichkeit, 4K-Videos mit 60 Hertz Bildwiederholrate zu übertragen. Aktuelle Receiver verstehen 4K-Signale nur bei Bildraten bis 30 Hertz.

Das 5.2-Kanal-Modell TX-NR 535 kostet 450 Euro, für 100 Euro mehr gibt es die 7.2-Variante TX-NR 636 (Bild). Der Aufpreis dürfte sich im Hinblick auf Zukunftssicherheit lohnen, denn das kleinere Modell unterstützt zwar 4K mit 60 Hertz, nicht aber den HDMI-Kopierschutzmechanismus HDCP 2.2, der zur Wiedergabe von DRM-geschützten 4K-Inhalten nötig ist. Nicht-HDCP-2.2-kompatible AV-Receiver können diese Inhalte entweder gar nicht abspielen oder konvertieren sie auf Full-HD-Auflösung. Beide Receiver gibt es in Schwarz und Silber. Wie gut sie 4K-Signale verarbeiten und wie sie klingen, werden Tests in der nächsten audiovision zeigen.

Onkyo: HDMI 2.0-Receiver

 

 

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]