LG präsentiert TVs mit webOS-Plattform

0

LG WebOS-TVLG präsentiert nun erste TVs mit der webOS-Plattform. Der 55LB870 ist dabei der erste TV, der mit dem ehemaligen Palm-Betriebssystem webOS läuft, welches LG überarbeitet und an ihre TV-Geräte angepasst hat. Die Bedienung soll so noch einfacher und intuitiver funktionieren. Außerdem gibt es neue Smart-TV-Features wie die neuartige Kanalauswahl, den Live-Menü-Screen oder die vereinfachte Content-Suche.

Durch das webOS-Betriebssystem lassen sie sich wesentlich einfacher anschließen, unkomplizierter bedienen und schnell mit anderen Geräten verbinden. Kunden, die den neuen 55LB870 zum ersten Mal anschalten, begrüßt der LG Smart-TV mit BeanBird. Die LG Animationsfigur leitet Schritt für Schritt durch den gesamten Set-up-Vorgang. Kunden müssen lediglich die Magic Remote-Fernbedienung von LG bewegen oder die OK-Taste drücken, um von dem virtuellen geflügelten Helfer weitere Hinweise zu erhalten. Durch das neue webOS-Betriebssystem erkennt der 55LB870 von LG auch sofort, wenn ein externes Gerät an den Fernseher angeschlossen wird und um welches Gerät es sich handelt – ein Pop-up-Menü zeigt die passenden Optionen auf, um das Gerät über den Fernseher bedienen zu können.

Über den neuen webOS-Launcher, eine im unteren Teil des Bildschirms von links nach rechts verlaufende Menüleiste, können Anwender beim 55LB870 zwischen Fernsehprogrammen, Smart TV-Content oder auf externen Geräten gespeicherten Medien direkt umschalten, ganz ohne Umweg über das Hauptmenü. Dies eröffnet LG Kunden vollkommen neue Multitasking-Freiheiten: So können sie während einer Sendung gleichzeitig ein Spiel spielen, im Internet surfen oder nach anderem Content suchen und diesen herunterladen. Über ein Live-Menü behält der Zuschauer dabei jederzeit die Kontrolle und Übersicht über alle laufenden Aktionen.

LGs neuer Content-Empfehlungsservice "Today-Menü" bietet beim Anschalten einen Direkt-Überblick über TV-Shows oder verpasste Sendungen und Spielfilme. Die waagerecht in der Mitte des Bildschirms verlaufende Today-Menüleiste lässt sich mit dem Scroll-Rad der Magic-Remote-Fernbedienung nach oben oder unten aufziehen, um weitere Auswahloptionen anzuzeigen. Der 55LB870 bietet zudem zentralen Zugriff auf das App-Angebot im LG Store. Dort kann man häufig gesehenen und heruntergeladenen Content auf LGs Smart-TV-Plattform auswählen, von Fernsehsendungen bis hin zu Spielen.

Ein genauer Release samt Preis ist derzeit noch nicht bekannt. (ki)

 

LG WebOS-TV

 

 

 

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]