TCL nimmt OLED ins Portfolio

0

TCL-OLED-TVTCL Corporation ist einer der größten Betriebe in China, der Unterhaltungselektronik herstellt. Bislang konzentrierte man sich meist nur auf den chinesischen Markt. Durch ein Vertriebsnetz in über 80 Ländern, Aufkäufen von Marken wie Thomson und Alcatel und knappen 11 Mio verkauften LCDs im Jahre 2012, versucht man nun seinen Horizont zu erweitern.

Auf der CES 2014 zeigte man gleich zwei Modelle. Ein 55-Zoll 2K-Modell sowie ein 65er UHD-OLED. Da Samsung nach wie vor mit sich und seinen Produktionsproblemen zu kämpfen hat, kommen die Panels, wie soll es auch anders sein, vom koreanischen Konkurrenten LG.

TCL erklärt, warum die Krümmung Vorteile bietet, so: Wenn man vor einen Flachbildschirm frontal sitzt, sind die Ecken vom Fernseher weiter aus dem Sichtfeld entfernt als die Bildmitte. Dadurch wirkt das Bild am Rand leicht verzerrt und die Objekte an den Enden des Fernsehers wirken kleiner. Diese Nachteile hat ein gekrümmter Bildschirm nicht und sorgt für mehr Einheitlichkeit über den gesamten Bildschirm. TCL geht auf die Vorteile von OLED ein und schwärmt vom ultra dünnen Design, hohen Kontrast sowie hohe Farbtreue, und einer Energieeinsparung.

Preise sowie Verfügbarkeit beider Modelle sind derzeit nicht bekannt. (ki)

 

 

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]