Yamaha auf der IFA 2018: Mehr Freude an Musik

0

Die Freude an der Musik hat bei Yamaha auf der IFA Tradition: Mit erlesenen HiFi-Komponenten und MusicCast Multiroom bringt das Unternehmen die Lieblingsmusik in bester Qualität in jeden Raum. Und über den bahnbrechenden 3D-Klang der Yamaha AV-Receiver und Soundbars lassen sich Konzerte zu Hause sogar in Live-Atmosphäre erleben. Innovative Klang-Technologien sorgen dabei in jeder Situation für einen einzigartigen Musikgenuss.

Auf der IFA 2018 stellt Yamaha eine neue Dimension des Musikerlebens vor: Erstmals erhalten Instrumente einen festen Platz auf dem Stand 101 in Halle 1.2. Was im letzten Jahr mit dem innovativen selbstspielenden Piano disklavier ENSPIRE und den stylischen Revstar Gitarren begann, wird so konsequent fortgesetzt: „Wir wollen unsere Besucher überraschen und zeigen, wie einfach das Musikmachen ist. Dabei konzentrieren wir uns auf die Bereiche, die bei den Menschen die höchste Beliebtheit haben“, erklärt Thomas Schöpe, Präsident der Yamaha Music Europe GmbH. „Das sind Tasteninstrumente wie Klavier, Digitalpiano und portable Keyboards, natürlich dürfen auch Akustik- und E-Gitarren sowie E-Drums nicht fehlen.“

Dank der patentierten Yamaha „Silent“-Technologie lässt sich auch zu Hause üben, ohne Nachbarn oder Mitbewohner zu stören. „Die meisten Menschen wissen gar nicht, dass man mit nur 3 Akkorden auf einem Instrument weit über 1.000 verschiedene Lieder spielen kann. Mit Hilfe von Lern-Apps spielen unsere Besucher auf der IFA bereits nach 10 Minuten ihren ersten Song“, so Thomas Schöpe weiter. „Zudem wollen wir den Menschen zeigen, wie Yamaha die Expertise aus dem Bau von Musikinstrumenten auch in seine Audiokomponenten einfließen lässt – denn nur so erwacht der wahre Charakter der Musik auch zu Hause zum Leben.“

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]