ProSiebenSat.1 sendet bald in Ultra HD & HDR

0

Die ProSiebenSat.1-Gruppe kündigt für den Spätsommer 2018 erste Ausstrahlungen in 4K-Qualität an. Folgen der Erfolgsformate „Rosins Restaurants“ und „Galileo Spezial“ werden in 4K und High Dynamic Range (HDR) produziert und ausgestrahlt.

Kurz nachdem RTL einen ersten UHD-Ableger seines linearen Programms ins Rennen geschickt hat, möchte nun auch ProSiebenSat.1 erste Inhalte in vierfacher Full-HD Qualität präsentieren. Folgen von „Rosins Restaurants“ und „Galileo Spezial“ werden im Spätsommer 2018 in 4K/HDR über den Sender UHD1 by HD+ ausgestrahlt. Zusätzlich können die Live-Ausstrahlungen in SD und HD Qualität über die Astra Satelliten empfangen werden.

Die Folgen stehen kurz nach der Erstausstrahlung über die digitale Angebote der ProSiebenSat.1-Gruppe, wie dem Web-Streaming oder HbbTV-Angebot (roter Knopf auf der Fernbedienung), bereit. Wer sich die Programme in bester Qualität ansehen möchte, der benötigt einen 4K/HDR-fähigen Fernseher mit integriertem oder externen DVB-S2 Satelliten-Receiver sowie ein aktives HD+ Abonnement.

Nicole Agudo Berbel, Chief Distribution Officer & EVP Digital Publishing bei ProSiebenSat.1: “Mit der Ausstrahlung dreier Reportagen von Abenteuer Leben in UHD via HbbTV im vergangenen Jahr haben wir unsere Innovationsführerschaft im Digitalbereich unter Beweis gestellt. Nun erweitern wir die Verbreitung von UHD auch auf weitere lineare Verbreitungswege. Die höhere Auflösung von UHD, der höhere Kontrastumfang von HDR und das erweiterte Farbspektrum kommen insbesondere bei Dokumentations- und Reportage-Formaten voll zur Geltung. Wir sind uns sicher, dass das unsere Zuschauer begeistern wird!“ (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]