Disney rudert zurück und verpflichtet James Gunn für „Guardians of the Galaxy 3“

0

Der Mitte 2018 von Disney für seine geschmacklosen Tweets gefeuerte Regisseur James Gunn wurde nun wieder eingestellt. Die Fortsetzung „Guardians of the Galaxy 3“ wird somit wieder seine Handschrift tragen.

Disney sowie James Gunn bestätigten die Entscheidung. Gunn zeigte sich sehr glücklich über die Entscheidung von Disney ihm seine Fehler aus der Vergangenheit zu verzeihen. Fans und Schauspieler freuen sich gleichermaßen, dass der Regisseur wieder mit an Bord ist.

Das ganze hin und her hat vielleicht sogar etwas gutes. Neben GotG 3 wird Gunn auch für ein „Reboot“ von Suicide Squad für Warner Bros. tätig sein. Mal sehen was Gunn in der DC Comics Welt bewirken kann. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten