Die Technik-Trends der IFA

0

Die IFA ist traditionell nicht nur eine Bestandsaufnahme: In den Messehallen unter dem Berliner Funkturm sieht man vielmehr die wichtigsten technischen Trends der kommenden Monate.

1. Sprachassistenten

Alexa, Siri, Cortana und Co. halten in immer mehr Geräten der Unterhaltungselektronik Einzug. Sie helfen bei der Bedienung und haben auf fast alles eine Antwort. Die klassische Fernbedienung soll so nach und nach überflüssig werden.

2. Die Welt in 360-Grad (Bild)

Ob Mediaplayer, Apps, Smartphones oder Kameras – die Möglichkeiten, die eigene Umgebung in 360 Grad darzustellen, werden immer vielfältiger. Bilder, die nicht kugelrund sind, werden nachträglich rund gemacht.

3. Cleverer wohnen

Smart-Home-Anwendungen boomen – so gibt es auch auf der IFA zahlreiche neue Lösungen zu sehen, mit denen sich der Komfort in den eigenen vier Wänden spürbar erhöht.

4. Flexibler fernsehen

Fernsehen auf jedem Endgerät, programmieren aus der Ferne, Aufnahmen in der Cloud und jede Sendung von vorne beginnen – immer mehr Anbieter und Plattformen erfinden das TV-Vergnügen neu.

5. HFR und 8K

Das Fernsehen der Zukunft landet in 8K-Auflösung mit 7.680 x 4.320 Pixeln auf dem Bildschirm. High Frame Rate (HFR) sorgt zudem mit 120 Bildern pro Sekunde für eine deutlich optimierte Bewegungsschärfe.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]