Blu-ray-Test: Monty Python : Not the Messiah

0

Basierend auf Händels „Der Messias“ verwandelten Monty-Python-Mitglied Eric Idle und Komponist John Du Prez den Kultfilm „Das Leben des Brian“ in ein Oratorium. Am 29. Oktober 2009 wurde das Werk anläßlich des 40-jährigen Jubiläums der Komikertruppe unter Mitwirkung des BBC Sinfonieorchesters in der Royal Albert Hall aufgeführt.

Der Musik-Mix aus Klassik, Pop, walisischen Hymnen, Country und Doo-Wop – Eric Idle nannte es „Baroque ’n‘ Roll“ –  trägt der legendären Bibel-Parodie von 1979 auf geniale Weise Rechnung. Mit Ausnahme von John Cleese beteiligten sich alle lebenden Pythons an der tollen Aufführung, die der einhüllende 5.1-Mix mit audiophilen Qualitäten aus den Boxen zaubert und so den Zuschauer in die ehrwürdige Konzerthalle versetzt.

Auch das Bild entzückt dank 1a-Schärfe und vielen Details. Extras: filmbegleitende Infos per movieIQ (siehe Bild), Making-of (31:02), „Showtime“ (3:07), „The Bright Side“ (2:57), Karaoke-Songs (17:52).

Die Wertung 
Musik 5 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 5 von 6 Punkten
Bonusmaterial 3 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter SonyBMG
Musikstil Klassik
Laufzeit 91 Minuten
Bildformat 1,78:1 (1080p/24p)
Ton Deutsch
Ton Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Erhältlich ja
Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]