Blu-ray-Test: American Gods – Season 1

0

americanKurz nachdem Shadow Moon (Ricky Whittle) aus dem Gefängnis entlassen wird, trifft er auf den geheimnisvollen Mr. Wednesday (Ian McShane). Verfolgt vom tragischen Tod seiner Frau nimmt der Ex-Knacki einen Job als Wednesdays Bodyguard an. Schnell findet sich Shadow in einer verborgenen, magischen Welt wieder, die er nicht versteht. Die packende wie polarisierende Mystery-Serie basiert auf dem Bestseller-Roman von Fantasy-Autor Neil Gaiman und war bislang nur beim Videodienst Amazon Prime zu sehen.

Der 1,78:1-Transfer besticht mit knackscharfen Bildebenen vor bewusst verschwommenen Hintergründen und meist düsterer Farbgebung. Bei Nahaufnahmen kommen die Hautstrukturen der Darsteller hervorragend zur Geltung. Die 5.1-HD-Spur gibt das oft gewalttätige Geschehen räumlich und plastisch wieder. Auch actionarme Einstellungen wurden mit Liebe zum Detail vertont. Als Extras gibt es Interviews (42:00), „San Diego Comic Con Panel“(53:23), „Entstehung“ (14:59), „Das Buch vs. die Serie“ (4:27), „Die neuen Götter“ (5:26), „Die alten Götter“ (7:41), „Das Phänomen ,American Gods’“ (4:54).

Die Wertung 
Serie 5 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 4 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Studiocanal
Format Blu-ray
Discs / Folgen 4 / 8
Zirka-Preis 25 Euro
Bildformat 1,78:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Tonspur Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel deutsch, englisch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]