Dell: Neuer 4K-Ultra-Kurzdistanz-Projektor für den professionellen Bereich

0

Der Dell S718QL überzeugt nicht nur auf dem „Papier“ sondern bietet mit aktuellsten Standards die perfekte Basis für den Workspace 2.0. Der 4K-Kurzdistanz-Projektor mit Laser-Lichtquelle soll im Juli 2017 für 6.000 Dollar in den Handel kommen.

Fast zu schön um wahr zu sein: Ein 4K-HDR-Projektor mit Laser-Lichtquelle mit maximal 5.000 Lumen für „nur“ 6.000 Dollar US? Für Heimkino-Enthusiasten wäre das eine ganz einfache Rechnung. Eine ähnliche Ausstattung kann keine der aktuellen Top-Modelle im High-End-Bereich liefern, vor allem nicht zu diesem Preis. Doch leider gibt es doch ein paar Mankos, die den S718QL vom Heimkino in das Büro/Schule verbannt. Auch wenn der Projektor 4K/HDR Signale verarbeiten kann, gibt es leider nur einen HDMI 2.0 Eingang über den diese auch verarbeitet werden können. Und die hohe Helligkeit von bis zu 5.000 Lumen sorgt einzig und allein dafür, dass Grafiken und Schriften in hellen Umgebungen gut lesbar bleiben. Der Kontrast von 100.000:1 (dynamisch) und 1.300:1 (nativ) machen klar, die Helligkeitsabstufungen für Filme & Serien werden auf diesem Modell nicht perfekt wiedergegeben werden können.

Sehr schade, jedoch für Leute die für ihre Präsentationsräume oder Schulzimmer einen technisch ausgereiften und langlebigen 4K Projektor suchen immer noch eine gute Option. Mit einer Laufzeit von um die 20.000 Betriebsstunden, soll der Projektor bei täglich 8 Stunden Nutzung bis zu 10 Jahre seinen Dienst verrichten.

Der Termin und Preis für den europäischen Markt wurde von Dell noch nicht kommuniziert. In den USA kann der Projektor bereits ab dem 19. Juli 2017 geordert werden. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]