JVC bringt neue 4K-Projektoren mit E-Shift4 auf den Markt

0

JVC bereitet sich auf den Marktstart seiner neuen Heimkino-Projektoren mit E-Shift4 vor. Die Modelle DLA-X5500, DLA-X7500 und DLA-X9500 kommen in diesem Monat in den Handel und sind ab 4.499 Euro in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich.

Die neuen Modelle versprechen mehr Licht, einen höheren Kontrast und erweiterte HDR-Unterstützung mit HDR-10 und HLG (Hybrid Log Gamma). Das Top-Modell DLA-X9500 schafft bis zu 2.000 Lumen Lichtleistung bei einem Kontrast von 160.000:1. Das etwas kleinere Modell DLA-X7500 schafft bei gleicher Ausstattung noch 1.900 Lumen und einen Kontrast von 130.000:1. Beide Geräte besitzen das THX 3D Zertifikat und unterstützen die professionelle ISF-Kalibrierung.

Als Einsteiger-Modell soll der DLA-X5500 Heimkino-Enthusiasten überzeugen. Der X5500 hat im Vergleich zu den größeren Modellen keine Real Colour Imaging Technologie und somit keine Farbtemperatureinstellung im Xenon-Licht-Modus. Die Lichtleistung ist mit 1.800 Lumen immer noch sehr ordentlich, das Kontrastverhältnis liegt aber nur noch bei 40.000:1.

Der verbaute DLA-Chip hat eine native Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten und rechnet diese mittels e-Shifting nach oben. Dabei werden die Bildpunkte um 0,5 Pixel diagonal verschoben, um so eine effektive Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten wiedergeben zu können.

Ausführliche Informationen findet man auf der Webseite von JVC. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]