Napster-Update hebt den persönlichen Musikgenuss

0

Das aktuelle Update der Napster-App für Android und iOS ist ab sofort verfügbar: Ein klarer strukturierter Homescreen zeigt Abonnenten empfohlene Playlists an, die auf deren Musik-Geschmack basieren. Durch die Option, sich mit seinen Freunden bei Napster zu vernetzen – über die Suche innerhalb der App oder über die Facebook Freunde-Liste, werden auch deren musikalische Vorlieben in die Vorschläge miteinbezogen.

So erweitert sich ständig der persönliche Musik-Katalog mit „Playlists for you“. Empfehlungen für Album-Veröffentlichungen und die Playlist „Your Napster Mix“ stellen neu veröffentlichte Songs vor, die speziell an die Lieblingsmusiker und -genres der Nutzer angelehnt sind. Als besonderes Highlight integriert Napster in der neuen App-Version auch die „EarPrint“-Technologie des Kopfhörer-Herstellers EVEN. Abonnenten passen mit der Technologie innerhalb der App den Klang für jedes Ohr individuell an – und das sogar mehrfach. Je nach Umgebung oder Endgerät lassen sich mehrere „EarPrints“ abspeichern. So genießt jeder sein ganz persönliches Musikerlebnis, egal ob zu Hause oder unterwegs in der Stadt.

„Musik ist etwas sehr persönliches, sowohl die Stilrichtung als auch die Hörgewohnheiten betreffend. Wir freuen uns, dass wir mit dem Update noch individueller auf den Musikgeschmack unserer Kunden eingehen können“, sagt Thorsten Schliesche, Executive Vice President und General Manager Europa bei Napster. „Das Zusammenspiel unserer personalisierten Empfehlungen und der Möglichkeit, Kopfhörer ganz auf das eigene Gehör abzustimmen, hebt den Musikgenuss auf ein neues Level“.

Zeitgleich mit dem Release der neuen App-Version, gibt Napster in den USA die Partnerschaft mit der Internetplattform iHeartRadio bekannt. Wie auch schon bei anderen Partnerschaften, zum Beispiel mit Sprint oder Aldi, arbeitet Napster als Technologiepartner gemeinsam mit iHeart an deren neuer On-Demand Streaming-Plattform „iHeartRadio All Access Powered By Napster“. Damit baut Napster das internationale Partnernetzwerk weiter aus und setzt auf neue Ideen, um das Geschäft voranzutreiben.

Mit fast 3,5 Millionen zahlenden Nutzern rund um den Globus zählt der Service zu den bekanntesten Marken des digitalen Musikbusiness. Napster lebt das Motto „Play Fair“ und setzt sich für eine faire Künstler- und Autorenvergütung für die Nutzung ihrer Werke ein und ist so 100 Prozent legal. Der Katalog mit über 40 Millionen Musiktracks und für die Nutzer in Deutschland, Österreich und der Schweiz über 15.000 Hörbüchern aller Genres, alles ohne Werbeunterbrechung, lässt keine Wünsche offen.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]