Neue E2-Receiver von Octagon

0

Octagon meldet sich mit zwei neuen Receivern zurück. Die beiden Modelle SF208 Single LCD E2 HD als auch der SF228 Twin LCD E2 HD basieren auf dem Open-Source E2 Linux Betriebssystem, womit viele Anpassungen an die Bedürfnisse der Nutzer möglich sind.

Unter der Haube werkelt ein leistungsstarker Dual Core Broadcom 7362-Chip, der mit 751 MHz taktet. Dazu gesellen 512 MB Flashspeicher und zusätzliche 512 MB DDR3 RAM. Damit soll eine schnelle und flüssige Bedienung der Box gewährleistet sein. Mittig an der Front ziert ein LCD-Farbdisplay.

Beide Geräte sind mit einem festverbauten DVB-S2-Tuner ausgestattet. Zusätzlich besteht beim SD228 die Möglichkeit, wahlweise einen weiteren „Plug&Play“-Tuner für Satellitenempfang (DVB-S2) oder Kabel/Terrestrik (DVB-C/DVB-T2) zu verbauen. Der Empfang von DVB-T2 ist aber nicht möglich, da kein HEVC-Decoder verbaut wurde. Beide Receiver besitzen die gängigen Audio-/Video-Anschlüsse. Über den verbauten Conax-Kartenleser und den CI-Schacht lässt sich die Programmvielfalt noch weiter steigern.

Beide Geräte sollen ab Juli verfügbar sein. Der SF208 soll 120 Euro kosten, während beim SF228 130 Euro fällig werden. (ki)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]