RTLplus: weitere Empfangswege bekannt

0

Der Start des neuen Senders „RTLplus“ steht bevor: Die Ausstrahlung soll am 4. Juni 2016 beginnen. Ursprünglich war das Programm lediglich per Satellit und als Online-Angebot geplant. Nun wird es ebenfalls über IPTV und Kabel verbreitet werden.

Pünktlich zum Start sollen „Entertain“-Kunden das Programm empfangen können. Beim Kabelnetzbetreiber Unitymedia soll es noch bis zum 1. Juli dauern. Weitere Anbieter sind bereits im Gespräch.

Empfangsparameter auf Astra 19,2° Ost:

  • Frequenz: 12,188 GHz
  • Polarisation: horizontal
  • Symbolrate: 27.500
  • FEC: 3/4

Der Sender beschränkt sich zuerst auf die SD-Auflösung. Ob jemals ein HD-Ableger kommen wird, ist bislang nicht bekannt.

Neben RTL-Klassikern wie „Dr. Stefan Frank“, „Hinter Gittern“, „Einsatz in 4 Wänden“, „Doppelter Einsatz“, „Monk“, „Nikola“ und den frühen Folgen von „Bauer sucht Frau“ gibt es auch exklusive Eigenproduktionen die das Gesicht des Senders künftig prägen werden. Darunter befinden sich Neuauflagen der Gameshows „Familienduell“ und „Jeopardy“. Diese werden das Angebot ab Herbst 2016 ergänzen. RTLplus richtet sich dabei an die werberelevante Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen Zuschauer. (ki)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]