Sony PS-HX500: Plattenspieler rippt High-Resolution-Audio-Dateien

0

Einen Plattenspieler mit High-Resolution-Audio-Ripping-Funktion hat Sony auf der CES präsentiert. Der PS-HX500 ist dem Hersteller zufolge der weltweit erste Plattenspieler, mit dem die Benutzer ihre Vinyl-Sammlung in Digitaldateien mit High-Resolution-Audio-Qualität (entspricht DSD-Qualität) konvertieren können. So lassen sich die Lieblingsstücke ihrer Plattensammlung auch unterwegs abspielen.

Das Gerät unterstützt Double-Rate- und Single-Rate-DSD (5,6 MHz/1 Bit, 2,8 MHz/1 Bit). Bei der Analog-Digital-Umwandlung steht ein Spektrum an Dateiformaten zur Verfügung, das von WAV über High-Resolution Audio mit höherer Bitrate und Abtastfrequenz bis hin zu Double-Rate-DSD reicht. Mit der PC-Anwendungssoftware des PS-HX500 lässt sich Musik von einer Schallplatte am PC in High-Resolution-Audio-Dateien umwandeln und anschließend bearbeiten, mit Titeln versehen, schneiden und zusammenfügen.

Der Gerät verfügt über einen Druckguss-Plattenteller. Der gerade Tonarm, bei dem die Nadelspitze in der Mittelachse sitzt, soll eine hervorragende Stereobalance gewährleisten. Der PS-HX500 kommt im Mai für knapp 500 Euro in den Handel.

Er sieht aus wie ein gewöhnlicher Plattenspieler, doch Sonys neuer PS-HX500 kann Musik von einer Schallplatte in High-Resolution-Audio-Dateien umwandeln, um diese auch auf mobilen Geräten abspielen zu können.

Er sieht aus wie ein gewöhnlicher Plattenspieler, doch Sonys neuer PS-HX500 kann Musik von einer Schallplatte in High-Resolution-Audio-Dateien umwandeln, um diese auch auf mobilen Geräten abspielen zu können.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]