Marktanalyse: XXL-Fernseher weltweit gefragt

0

Je größer, desto besser: Dieses Motto gilt momentan beim weltweiten Absatz von Flachbildfernsehern. Fast drei Viertel (72 Prozent) aller in diesem Jahr verkauften Flat-TVs besitzen nach Angaben von IHS Technology Displays mit mindestens 40 Zoll Diagonale.

20 Prozent der Flachbildfernseher sind bereits größer als 49 Zoll. Zum Vergleich: Im Jahr 2009 hatte gerade mal ein Viertel der TV-Apparate Bildschirme zwischen 40 und 49 Zoll. Die Analysten gehen davon aus, dass im Jahr 2019 fast nur noch XXL-Geräte in den heimischen Wohnzimmern stehen.

Der Anteil der Flatscreens mit mehr als 40 Zoll wird dann auf 83 Prozent geschätzt, ein Drittel davon soll mindestens 125 Zentimeter (49 Zoll) in der Diagonale aufweisen. Der Grund für den Zoll-Boom: Große Geräte werden immer günstiger, gleichzeitig hat die Zahl hochauflösend ausgestrahlter TV-Sender stark zugenommen.

fernseher-grafik

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]