Auluxe New Casa (Test)

0

Wer einen edlen Bluetooth-Aktivlaut­sprecher sucht, wird ab sofort bei Auluxe fündig: Der bei uns noch unbekannte Hersteller, dessen Name sich aus „Audio“ und „Luxury“ zusammensetzt, kommt aus Taiwan. Spezialisiert hat er sich auf kompakte Aktivboxen, die nicht nur mit schönem Design erfreuen, sondern auch die Umwelt schonen –  dazu fertigt und verpackt sie der Hersteller wo möglich aus natürlichen Materialien.

Hochwertig verarbeitet

Der New Casa ist der größte und mit 360 Euro derzeit teuerste Lautsprecher von Auluxe. Optisch sticht er durch seine elliptisch-zylindrische Form hervor – rund 13 Stunden soll die Fertigung des Gehäuses dauern, dessen Ober- und Rückseite mit einem Walnuss-Echtholzfurnier veredelt ist. Die Bespannung aus naturfarbenem Leinen passt mit ihrer ungleichmäßigen Struktur bestens zum Retro-Look. Gleiches gilt für die dezenten Bedien­elemente in Form von vier Sensortasten und einer LED hinter der nicht abnehmbaren Bespannung. An Anschlüssen offeriert der Lautsprecher einen Mini­klinken-Eingang (ein Kabel liegt bei) sowie Bluetooth und NFC; der USB-Port dient zum Aufladen des Smartphones. Die Bedienung ist selbsterklärend – die Box schaltet sich automatisch an und aus, mit den Sensortasten kann man die Lautstärke anpassen und zwischen Kabel, Bluetooth und Telefon-Freisprech-Modus umschalten.

Ausgewogener Klang

Herzstück des New Casa sind zwei 3 Zoll große Tiefmittelton-Chassis sowie zwei Kalotten-Hochtöner im 1-Zoll-Format, die ein 2 x 15 Watt leistender Verstärker befeuert. Im Hörtest sammelt der Lautsprecher durch seinen ausgewogenen Klang Pluspunkte: Sprache erklingt mit kräftigem, aber nicht zu fülligem Brustton, bei Musik stören keine unangenehmen Färbungen. Den Bass gibt der Lautsprecher etwas leise wieder, auch der subjektive Tiefgang von rund 80 Hertz ist angesichts des Volumens nicht sonderlich beeindruckend. Allerdings macht der New Casa das durch kontrollierte Artikulation und Straffheit wett: Auch bei Pegeln nahe der recht hohen Maximallautstärke neigt das mit Kaschmir-Wolle bedämpfte Gehäuse nicht zu Verzerrungen und Vibrationen. Die Höhen klingen seidig, strahlen in vertikaler Ebene aber etwas gerichtet ab, weshalb man die Box zum Hörer hin ausrichten sollte. Die Stereo-Wirkung ist dank der schräg nach außen strahlenden Hochtöner angesichts der Größe der Box gut ausgeprägt. (fg)

Elegant: Der Bluetooth-Lautsprecher besticht optisch durch Echtholz-Furnier und Bespannung aus Leinen.

Elegant: Der Bluetooth-Lautsprecher besticht optisch durch Echtholz-Furnier und Bespannung aus Leinen.

auluxe-fazitkasten

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]