Update für HDMI 2.0 offiziell erfolgt

0

HDMI LogoDas HDMI-Forum hat mit der Version 2.0a eine neue HDMI-Revision verabschiedet. Es gibt zwar nur eine einzige Änderung im Vergleich zur HDMI 2.0-Fassung, doch die hat es in sich. Es handelt sich dabei um die Unterstützung der High Dynamic Range-Technologie (HDR), die schon bald in ersten Fernsehgeräten zum Einsatz kommen wird.

Besserer Kontrast dank HDR: HDR soll für feinere Abstufungen in sehr hellen und sehr dunklen Bildbereichen sorgen und den In-Bild-Kontrast in Fotos und Videos insgesamt verbessern. Dafür benötigen die TV-Displays aber sogenannte 10-Bit-Panels und das HDMI-Signal muss die 10 Bit pro Farbkanal übertragen.

Darüber hinaus besitzen die HDR-Displays kräftigere Farben, was LCDs üblicherweise mit Quantum Dots-Displays oder alternativ mit speziellen Phosphoren im LED-Backlight erreichen. Und sie benötigen ein lokal dimmbares Backlight mit mindestens doppelt so hohen Leuchtdichten wie bisher.

Die technischen Möglichkeiten von HDMI 2.0 bleiben dabei natürlich bestehen. So kann HDMI 2.0 zum Beispiel 4k Ultra HD-Material mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln bei 60 progressiven Bildern pro Sekunde übertragen und ist damit bestens für das 4k-Zeitalter gerüstet (auch höhere Auflösungen und Framerates sind möglich). Zudem wird der erweiterte Farbraum BT.2020 beziehungsweise REC.2020 unterstützt.

Erste Geräte mit HDMI 2.0a werden gegen Ende des Jahres erwartet. (ki)

 

 

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]