Blu-ray-Test: Carjacked

0

Blu-ray-Test: CarjackedWährend eines Tankstopps werden die alleinerziehende Mutter Lorraine (Maria Bello) und ihr fünf Jahre alter Sohn von einem flüchtigen Bankräuber (Stephen Dorff) überwältigt. Ein nervenaufreibender Roadtrip beginnt. Mauer Psychothriller vor limitierter Kulisse.

Bild: Schärfe und Detailzeichnung sind dank "Red One"-4k-Kameras meist sehr gut – die Tiefenwirkung ist aufgrund der Düster-Optik (hell wird es erst in der letzten Viertelstunde) aber begrenzt. Gelegent­liches Zeilenflimmern und Aliasing-Effekte (Leitplanke 18:25, Stromleitung 78:15) stören kaum.

Ton: Während der Actionszenen machen alle Boxen ordentlich Radau, doch man hört der 5.1-Abmischung stets das geringe Budget (für den Videomarkt produziert) an.

Extras: Neben dem Trailer gibt es lediglich mit unpassender Gitarrenmusik unterlegte Szenen vom Set (3:21).

Die Wertung   
Film 2 von 6 Punkten 
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 1 von 6 Punkten
   
Die technischen Daten  
Anbieter Universum
Originaltitel Carjacked
Laufzeit 89 Minuten
FSK ab 16  
Bildformat 2,35:1 (1080/24p)
Ton Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1  
Ton Englisch DTS-HD Master Audio 5.
BD-Live nein

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]