Blu-ray-Test: Dark City

0

Blu-ray-Test: Dark CityOhne jegliches Erinnerungsvermögen erwacht John Murdoch (Rufus Sewell) in einer Stadt. Als Serienmörder verdächtigt, findet er Unterschlupf bei seiner ihm fremden Frau (Jennifer Connelly). Die Suche nach seiner Identität führt an gefährliche Grenzen von Raum, Zeit und Logik. Der bildgewaltige SciFi-Neo-Noir-Thriller erscheint nur in der Kinofassung, den längeren Director’s Cut gibt’s in England und den USA.

Bild: Der Transfer ist meist ausreichend scharf und detailreich. Schwarz ist tief, verschluckt aber so manche Graustufe. Das Filmkorn fällt etwas kräftiger aus, stört aber nicht.

Ton: Der fein aufgelöste Score spielt räumlich und dynamisch, die präzisen wie aggressiven Effekte sorgen für ein tolles Surround-Erlebnis. Tiefbass könnte druckvoller sein.

Extras: Zwei Audiokommentare, "Erinnerungen an Shell Beach" (43:27), "Die Architektur der Träume" (33:42), Trailer.

Die Wertung   
Film 5 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 5 von 6 Punkten
Bonusmaterial 3 von 6 Punkten
   
Die technischen Daten  
Anbieter Warner
Originaltitel Dark City
Laufzeit 100 Minuten
FSK ab 16
Bildformat 2,35:1 (1080/24p)
Ton Deutsch Dolby Digital 5.1
Ton Englisch DTS-HD Master Audio 7.1
BD-Live nein

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]