Beyerdynamic Xelento Remote 2 (Test)

0

Die zweite Generation der in Deutschland handgefertigten Xelento ist da. Dabei versetzt Beyerdynamic das edle Metallgehäuse der In-Ears mit 24 Karat Gold. Die Xelento Remote 2 sind für HiRes-Audio zertifi ziert und verarbeiten aptX HD, aptX Adaptive und LHDC. Kompromisslos ist auch der Preis von 1.000 Euro für die hier getestete Kabelvariante ohne Bluetooth. Die Xelento-Plugs sind als Wireless-Variante mit Nackenbügel für 1.200 Euro erhältlich.

Die 11 mm großen Tesla-Schallwandler sorgen für ein fein abgestimmtes Klangbild. Ein verbauter Akustikfilter glättet Höhenbereiche bei höheren Lautstärken. Beim äußerst klaren Sound gibt es damit auch keine Verzerrungen. Die Mitten wurden linear ausgelegt, Bässe fügen sich punktgenau ein. Dank des breiten Frequenzspektrums von 10 bis 50.000 Hz sind die Xelento sicher auch für den professionellen Einsatz geeignet.

Unterwegs oder im Studio
Dennoch sind sie dank geringem Gewicht (8 Gramm) gut transportabel. Denn ein kompaktes, quaderförmiges Lederetui mit Magnetverschluss wird mitgeliefert. Ebenso wie sieben Paar Ohrstücke aus Silikon sowie Schaumstoffstücke in drei Größen. Hier sollte für jede Ohrenform der perfekte Sitz dabei sein. Das vierpolige Klinkenkabel mit vergoldeten Kontakten und 1,3 Meter Länge ist abnehmbar und verfügt über eine Fernbedienung mit drei Tasten für Wiedergabe und Lautstärke. Zudem lassen sich Anrufe entgegennehmen, da ein Mikrofon eingebaut wurde. Ebenso in der Verpackung findet sich ein Anschlusskabel für den symmetrischen Betrieb mit fünfpoligem Pentaconn-Port.

Die In-Ear besitzen eine etwas eigentümliche Ergonomie: Die Kabel werden hinter den Ohren herum geführt. Das soll auftretende Störgeräusche am Anschluss minimieren. Dennoch bekommt man das Gefühl, die Stöpsel falsch aufgesetzt zu haben.

Der Testbericht Beyerdynamic Xelento Remote 2 (Gesamtwertung: Sehr gut, Preis/UVP: 1.000 Euro) ist in audiovision Ausgabe 2-2023 erschienen.

Der entsprechende Testbericht ist in unserem Shop als PDF-Dokument zum Download erhältlich.

AV-Fazit

Sehr gut

Die Xelento Remote 2 offerieren den besten Klang, den wir bislang von einem In-Ear-Kopfhörer vernommen haben, auch ohne Equalizer. Preiswert ist der audiophile Spaß allerdings nicht.

Thomas Stuchlik

Kommentarfunktion deaktiviert.