UHD-Blu-ray-Test: Crash

0

Nach einem Autounfall entdeckt der gelangweilte Filmproduzent James Ballard (James Spader) in berstendem Stahl einen sexuellen Kick. Und er ist nicht allein mit seinem Fetisch, den er mit stetig wachsendem Risiko auslebt.

Autos, Unfälle, Sex: Basierend auf einem Roman von J.G. Ballard mixte Kultregisseur David Cronenberg aus diesen Zutaten vor knapp 25 Jahren einen bizarren Psychotrip über menschliche Obsessionen. Von Politik und Medienwächtern kontrovers diskutiert, erschien in Amerika neben der Originalversion mit Erwachsenen-Freigabe auch eine stark zensierte Version. Deutsche Zuschauer bekamen im Kino wie auf DVD trotz Thematik und expliziten Sexszenen ausschließlich die ungekürzte Fassung zu sehen.

Das neue Mediabook von Turbine widmet sich im 40-seitigen Booklet ausführlich der Entstehung und Rezeption des Films, der mit FSK18-Freigabe und natürlich ungekürzt auf der UHD-Scheibe (die erste 4K-Edition weltweit) und der beiliegenden Blu-ray enthalten ist. Auf Letztere packte man auch das Bonusmaterial mit zahlreichen neuen wie angestaubten Interviews sowie 3 Kurzfilme von Herrn Cronenberg.                

Die Wertung 
Film4 von 6 Punkten
Bildqualität4 von 6 Punkten
Tonqualität3 von 6 Punkten
Bonusmaterial4 von 6 Punkten
Die technischen Daten
AnbieterTurbine
Bildformat1,66:1 (2160/24p/HDR)
Tonspur DeutschDTS-HD Master Audio 5.1 & 2.0
Tonspur EnglischDTS-HD Master Audio 5.1 & 2.0
Untertiteldeutsch, englisch

 

Antworten