IFA 2020: Fachhändler und Distributoren aus mehr als 50 Ländern vorregistriert

0

IFA 2020 Special Edition: Fachhändler und Distributoren aus mehr als 50 Ländern für die IFA Business, Retail & Meeting Lounges vorregistriert

IFA-B2B-Lounges als exklusiver Treffpunkt für Fachhandel und Hersteller – Entspannte Atmosphäre für effiziente Terminkoordination und erfolgreiche Gespräche

„Persönlicher, vertrauensvoller Kontakt ist und bleibt eine wesentliche Basis für erfolgreiche Geschäftsabschlüsse“, so Dirk Koslowski, IFA Director der Messe Berlin. Um Industrie und Handel darin zu unterstützen werden im Rahmen der IFA 2020 Special Edition Treffpunkte für Gespräche in den Business, Retail & Meeting Lounges angeboten. Wesentliche Fachhandelspartner haben hierfür bereits ihr Besuchsinteresse in Berlin avisiert.

„Mit der IFA 2020 Special Edition möchten wir den Handel und die Industrie in ihren Vorbereitungen für das Jahresendgeschäft wieder bestmöglich unterstützen. Die IFA Business, Retail & Meeting Lounges sind die erste Chance sich wieder von Angesicht zu Angesicht zu treffen und Strategien mit den Handelspartnern abzustimmen“, so Koslowski weiter. „Auch wenn die Dimension und die Markenvielfalt dieses Lounge-Bereichs aufgrund aktueller Rahmenbedingungen zwangsläufig eine Limitierung erfährt, so steht das persönliche Miteinander umso stärker im Vordergrund.“

Die IFA Business, Retail & Meeting Lounges ermöglichen ungestörte Meetings in entspannter Atmosphäre. Für diesen exklusiven Bereich mit Tageslichtambiente im City Cube sind ausschließlich vorregistrierte Fachbesucher zugelassen.

Neben mehr als 200 vorregistrierten Händlern und Distributoren aus Deutschland, unter ihnen Vertreter der EK/servicegroup, Euronics, expert, EP:Electronic Partner, Telering und der Media-Saturn Deutschland GmbH, haben bereits mehr als 250 internationale Händler aus mehr als 50 Ländern ihr Interesse an einem Besuch bekundet. Darüber hinaus veranstaltet die Euronics Deutschland eG ihre diesjährige Generalversammlung am 6. September auf dem Berliner Messegelände.

Ausstellungspartner der IFA Business, Retail & Meeting Lounges

Folgende Aussteller haben ihre Teilnahme bereits bestätigt: AVM, Sinotunity GmbH, Neato Robotics Inc., IDCP BV, Simfer ic de vis Ticaret A.S., LG Electronics Deutschland GmbH, Bleu Jour Sarl, MPM agd SA, AIWA Europe S.L., Grundig Intermedia GmbH und Beko Deutschland.

Ergänzt werden die Planungen der Business, Retail & Meeting Lounges durch eine Reseller-Area, die in Kooperation mit der Global Fairs TT-Messe als B2B Marketplace seit 20 Jahren Fachbesucher und Aussteller zusammenführen soll.

Virtual Market Place und Xtended IFA unterstützen Vorbereitung und Networking

Über den Virtual Market Place können Fachbesucher bereits jetzt einsehen, welche Aussteller vor Ort sind, Termine vereinbaren sowie Tickets für die IFA 2020 Special Edition erwerben. Kurz vor und während der Veranstaltung bietet die virtuelle Verlängerung der IFA, der IFA Xtended Space, zusätzliche Networking-Optionen.

Für die Teilnahme an der IFA 2020 Special Edition ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Registrierte Teilnehmer erhalten außerdem Zugang zum IFA 2020 Xtended Space, der digitalen Erweiterung der IFA 2020 Special Edition.

 

Über die IFA Special Edition 2020

Die IFA 2020 Special Edition – bestehend aus physischen Live-Events, die sich auf die B2B-Kernfunktionen der IFA konzentrieren – bietet einen Treffpunkt für Industrie und Handel in den IFA Business, Retail & Meeting Lounges und branchenübergreifende Innovationen bei SHIFT Mobility meets IFA NEXT. Während sich diese Veranstaltungselemente an Fachbesucher richten, können Medienvertreter exklusiv im Rahmen der IFA Global Press Conferences neueste Produkte und Services, Presse-Briefings und die IFA Eröffnungs-Keynote live erleben.

Gesundheit und Sicherheit haben höchste Priorität auf der IFA 2020 Special Edition 2020, die vom 3. bis 5. September 2020 als dreitägige Veranstaltung mit einer den aktuellen Regelungen entsprechend begrenzten Teilnehmerzahl stattfindet.

 

Digitale IFA Experience

Mit einer virtuellen Verlängerung der IFA – dem „IFA Xtended Space“ – wird dieses Live-Event durch virtuelle Streaming-Angebote, Match-Making-Tools und digitale Produktpräsentationen ergänzt. Der Xtended Space wird damit sowohl den physischen Gästen als auch allen anderen international interessierten Teilnehmern zugänglich gemacht.

 

Kommentarfunktion deaktiviert.