Denon bringt 2.1-Soundbar-System DHT-S416 mit Google Chromcast auf den Markt

0

Denon kündigt heute seine erste Soundbar mit integriertem Google Chromecast an: Die Denon DHT-S416 erweitert das umfangreiche Sortiment an Soundbar-Modellen von Denon.

Chromecast ermöglicht es Anwendern, über WLAN High-Res-Audio von zahlreichen Musikdiensten zu streamen, darunter Google Play Music, YouTube Music, Amazon Music HD, Spotify, TIDAL, Qobuz und Deezer. Für ein nahtloses, intuitives Benutzererlebnis lässt sich die DHT-S416 zudem per Sprachbefehl über ein Google-Assistant-fähiges Gerät* steuern. Sie kann auch mit anderen Chromecast-fähigen Lautsprechern zu einem kabellosen Multiroom-System kombiniert werden. 

Mit einer Höhe von gerade einmal 5,6 Zentimetern passt die kompakte Denon DHT-S416 unter die meisten modernen Fernsehgeräte. Das schlanke Gehäuse enthält zwei Breitbandtreiber (1,25 x 4,4 Zoll) sowie zwei 1-Zoll-Hochtöner, um verfärbungsfreie, rhythmische Mitten und Höhen zu gewährleisten.

Der separate Subwoofer mit Bassreflexöffnung und 5,25-Zoll-Treiber liefert satte Bässe. Dank der kabellosen Verbindung mit der Soundbar lässt er sich flexibel und unauffällig im Raum platzieren.

Die wandmontierbare Denon DHT-S416 lässt sich innerhalb von Minuten in Betrieb nehmen. Sie ist mit allen HD- und 4K-Fernsehgeräten kompatibel und kann dank Unterstützung von HDMI ARC auch über die TV-Fernbedienung gesteuert werden. Falls der TV über keinen HDMI-ARC-Anschluss verfügt, kann die DHT-S416 über den optischen Eingang angeschlossen werden. Für maximale Flexibilität lässt sich die Soundbar kabellos per Bluetooth mit anderen Geräten verbinden, um Musik, Podcasts und andere Audioinhalte zu streamen.

Mit den drei Equalizer-Voreinstellungen „Film“, „Musik“ und „Nacht“ können Anwender den Sound an ihre persönlichen Anforderungen anpassen. Über die drei Denon „Dialogue Enhancer“-Modi lässt sich zudem die Lautstärke von Dialogen in Filmen und TV-Sendungen einstellen, um eine optimale Sprachverständlichkeit zu gewährleisten. Im Pure-Audiomodus der DHT-S416 wird die Surround-Verarbeitung abgeschaltet, indem alle angepassten Audio-Charakteristika entfernt werden – für Sound in seiner reinsten Form. 

Die Denon DHT-S416 ist das neueste Mitglied der umfassenden Soundbar-Serie von Denon, zu der auch die DHT-S216, die DHT-S316, die DHT-S516H und die DHT-S716H gehören. Die Preise liegen zwischen 219 und 899 EUR.

Die DHT-S416 (330 Euro) ist ab Ende September bei autorisierten Denon Fachhändlern erhältlich.

Kommentarfunktion deaktiviert.