Blu-ray-Test: Westlife – The Twenty Tour Live

0

2012 gaben „Westlife“ im Dubliner Croke Park Stadium ihr tränenreiches Abschiedskonzert. Jetzt ist die Boyband (zumindest vier der fünf Jungs) wieder zusammen und feierte ihre Rückkehr im selben Stadion vor über 80.000 zum Teil frenetisch kreischenden Fans. Das Comeback-Konzert aus dem Sommer 2019 erscheint auf Blu-ray und DVD und enthält nicht nur fast alle großen Hits wie „You Raise me up“, „Uptown Girl“ oder „Flying without Wings“, sondern auch neue Songs wie „Hello My Love“ und „Better Man“.

Bild- und Tonqualität: Der DTS-HD-5.1-Track bringt die Stimmen der Boyband authentisch rüber, selbst bei hohen Tönen bleibt die Feinzeichnung hoch und glasklar, was gerade bei gefühlvollen Balladen auffällt. Auch die Räumlichkeit kann sich hören lassen, oft vernimmt man von hinten das schreiende und mitsingende Publikum, allerdings fehlt trotz Stadionatmosphäre Hall. Weniger überzeugend kommt die instrumentale Begleitung daher. Zwar sind E-Gitarren, Schlagzeug und Keyboard ebenfalls auf der Bühne, aufgrund fehlender Dynamik und schwachem Bass wirken sie allerdings wie vom Band eingespielt. Die 1080i-Bilder bieten sattes Schwarz, hohe Schärfe und einen ausgewogenen Kontrastumfang. Vereinzelt eingespielte Kurzvideos auf der Stadionleinwand rauschen dagegen.

Extras: Leider bietet die Blu-ray keine digitalen Goodies, lediglich ein 10-Seiten-Booklet liegt bei, das jedoch nur ein paar Bilder enthält.

Die Wertung 
Musik5 von 6 Punkten
Bildqualität5 von 6 Punkten
Tonqualität4 von 6 Punkten
Bonusmaterial1 von 6 Punkten
Die technischen Daten
AnbieterUniversal Music
FormatBlu-ray
Länge112 Minuten
Bildformat1,78:1 (1080/50i)
TonspurenDolby Digital 2.0
PCM 2.0 48 kHz / 24 Bit

 

Antworten