Blu-ray-Test: Waiting for the Barbarians

0

Mit brutalen Methoden verhört Oberst Joll (Johnny Depp) in einer entlegenen Wüstenstadt unschuldige Nomaden, um einen Angriff von Barbaren zu vereiteln. Der Magistrat des Orts (Mark Rylance) muss sich entscheiden, ob er auf der Seite Jolls oder auf Seiten der Gerechtigkeit steht. Gelungene, aber sehr ruhige Verfilmung des gleichnamigen Romans von Literaturnobelpreisträger J.M. Coetzee.

Bild
Die meist strahlend hellen 2,35:1-Bilder bestechen durch hohe Klarheit sowie knackige Schärfe und Details. Das Wüsten-Setting bestimmen fein nuancierte Gelbtöne, der Kontrast ist ausgewogen.

Ton
Der nur selten spielende Score strömt zwar aus allen Boxen, die Geräuschkulisse dürfte aber deutlich räumlicher und prominenter abgemischt sein.

Extras
„Behind the Scenes“ (12:05), Trailer.

Die Wertung 
Film 5 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 3 von 6 Punkten
Bonusmaterial 1 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Constantin
Bildformat 2,35:1 (Blu-ray)
Tonspur Deutsch DTS-HD High Resolution 5.1
Tonspur Englisch DTS-HD High Resolution 5.1
Untertitel deutsch

 

Antworten