Blu-ray-Test: Spides – Berlin ist erst der Anfang

0

Aliens machen Teenager per Partydroge zu gefügigen Handlangern und nur eine junge Berlinerin kann die Welt retten: Die amerikanisch-deutsche Co-Produktion klingt nach Trash – und ist es auch. Kalte Farben und eine oft schwache Ausleuchtung sorgen für düsteren SciFi-Look, der zwar scharf, aber wenig kontrastreich daherkommt. Bei Schießereien und Alien-Experimenten kracht es für TV-Verhältnisse ordentlich und der Score kommt dynamisch und raumfüllend daher. Extras: Interviews (23:31), 12-seitiges Booklet.

Die Wertung 
Serie3 von 6 Punkten
Bildqualität4 von 6 Punkten
Tonqualität4 von 6 Punkten
Bonusmaterial2 von 6 Punkten
Die technischen Daten
AnbieterEye See Movies
FormatBlu-ray
Discs / Folgen2 / 8
Zirka-Preis20 Euro
Bildformat1,78:1 (1080/24p)
Tonspur DeutschDTS-HD Master Audio 5.1
Untertitelkeine

 

Antworten