Blu-ray-Test: Persischstunden

0

Der Belgier Gilles (Nahuel Pérez Biscayart) gibt vor, Perser zu sein und soll daher einem KZ-Offizier (Lars Eidinger) Farsi beibringen. Um sein Leben zu retten, denkt er sich die ihm unbekannte Sprache aus. Das spannende Holocaust-Drama basiert auf einer wahren Begebenheit.

Bild
Häufige Blaufilter verleihen dem scharfen und detailreichen Cinemascope-Transfer eine bedrückende Kälte. Rauschen ist meist nicht zu sehen.

Ton
Zwar wird oft nur geredet, aber der Score verteilt sich luftig und dynamisch über alle Boxen. Umgebungsgeräusche der 5.1-Abmischung tönen ebenfalls räumlich und auch Effekte wie die Bomben-Erschütterungen bei 108:28 füllen den ganzen Raum.

Extras
Interviews (10:28), entfallene Szenen (6:00), Trailer.

Die Wertung 
Film 4 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 2 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Alive
Bildformat 2,35:1 (Blu-ray)
Tonspur Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Tonspur Englisch
Untertitel deutsch

 

Antworten