Blu-ray-Test: Nightwish – Decades: Live in Buenos Aíres

0

Seit mehr als zwanzig Jahren begeistert die finnischen Symphonic-Metal-Band ihre Fans mit einer einzigartigen Kombination aus harten Gitarrenriffs und melodischem Gesang. Im September 2018 feierten die Rocker in Buenos Aires zusammen mit ihren Fans ein riesiges Live-Konzert vor zigtausenden mit­grölenden Fans, bei dem sie Hits aus allen Phasen ihrer Karriere zum Besten gaben.

Die unverwechselbare Stimme von Frontfrau Floor Jansen stellt der PCM-5.1-Mix präsent in den Hörraum und E-Gitarren wie Keyboard verteilen sich breit auf der Front. Während die Dynamik durchaus solide daherkommt, fehlt es beim Bass etwas an Tiefgang und Volumen. Von hinten ist hin und wieder das mitsingende Publikum zu vernehmen, Hall gibt es so gut wie keinen, sodass sich Instrumente und Gesang auf die Stereofront beschränken. Die Aufnahmen wirken durchweg scharf und dank sattem Schwarz kontrastreich, allerdings verschwinden große Bereiche der Bühne wegen schlechter Ausleuchtung im Dunkeln.

Extras finden sich keine auf der Disc, so ist ein beiliegendes Foto-Booklet das einzige Goodie.

Die Wertung 
Musik5 von 6 Punkten
Bildqualität4 von 6 Punkten
Tonqualität4 von 6 Punkten
Bonusmaterial1 von 6 Punkten
Die technischen Daten
AnbieterNuclear Blast
FormatBlu-ray / DVD
Länge137
Bildformat1,78:1 (1080/24p)
TonspurenPCM 5.1-Surround 48 kHz / 16 Bit
PCM 2.0-Stereo 48 kHz / 16 Bit

 

Antworten