Blu-ray-Test: Midsommar

0

Der Trip zum Sommerfest einer abgeschotteten, schwedischen Kommune endet für Dani (Florence Pugh) und ihre Freunde in einem Albtraum. Atmos­phärischer, wenn auch etwas langatmiger Sekten-Horror mit überraschenden Wendungen. Das limitierte Mediabook birgt neben der Kinofassung auch den längeren Director‘s Cut auf einer eigenen Blu-ray.

Bild: Die klaren, scharfen und detaillierten Bilder im 2:1-Format wirken aufgrund überzogener Lichter, fehlendem Schwarz und entsättigter Farben fast surreal.

Ton: Hier spielt besonders der Score die erste Geige, der luftig aus allen Boxen strömt. Effekte und Geräusche des 5.1-Mixes dürften aber viel dynamischer und räumlicher sein. Der Director‘s Cut besitzt nur eng­lischen Ton mit optionalen deutschen Untertiteln.

Extras: Featurette (24:53), Trailer, Mediabook.

Die Wertung 
Film4 von 6 Punkten
Bildqualität5 von 6 Punkten
Tonqualität4 von 6 Punkten
Bonusmaterial2 von 6 Punkten
Die technischen Daten
AnbieterWeltkino
Bildformat2,00:1 (1080/24p)
Tonspur DeutschDTS-HD Master Audio 5.1
Tonspur EnglischDTS-HD Master Audio 5.1
Untertiteldeutsch

 

Antworten