Blu-ray-Test: Der Pate – Der Tod von Michael Corleone

0

Der Abschluss der grandiosen und mit Oscars überhäuften Verbrechersaga von Francis Ford Coppola bekommt anlässlich seines 30. Geburtstages eine neue Schnittfassung spendiert (siehe hier).

Bild
Die 4K-Restaurierung lässt die 1,85:1-Bilder meist scharf und detailliert aussehen; Farben leuchten frisch und kräftig, der Kontrast ist ausgewogen. Das Master war zudem sauber und der Bildstand ist sehr ruhig. Geblieben ist das kräftige Filmkorn, das eine höhere Wertung verhindert.

Ton
Der komprimierte Dolby-5.1-Mix ist gut gealtert, der Score spielt ebenso räumlich wie die Effekte. Bass und Dynamik reißen zwar keine Bäume aus, sorgen bei der Action aber für Realismus.

Extras
Bis auf eine Einführung von Francis Ford Coppola (1:31) birgt die Blu-ray leider keine Extras.

Die Wertung 
Film 6 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 1 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Paramount
Bildformat 1,85:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch Dolby Digital 5.1
Tonspur Englisch Dolby TrueHD 5.1
Untertitel deutsch, englisch

 

Antworten