waipu.tv bringt „schnellstes Tor“ zur WM

0

Rechtzeitig zum Fußball-Sommer 2018 bringt die EXARING AG mit waipu.tv das „schnellste Tor“ ins Wohnzimmer. Mit waipu.tv fällt das Tor einige Sekunden früher als im Kabel-Fernsehen und bis zu einer Minute früher als bei gewohntem IP-Streaming.

Nichts ist für einen Fußball-Fan zu großen Turnieren schlimmer, als der vorzeitige Torjubel aus der Nachbarschaft, während am eigenen Bildschirm der Stürmer noch mit den Verteidigern um den Ball kämpft.

Die EXARING AG hat deshalb ein blitzschnelles Übertragungsverfahren entwickelt, mit dem ein Low-Latency-Signal (also ein Signal mit minimalsten Verzögerungen) über den normalen Internetanschluss ins Wohnzimmer übermittelt wird. Digitale Innovation Made in Germany. Internationale Patente sind angemeldet.

„Über unser eigenes Glasfasernetz und die Vielzahl von Koppelpunkten mit DSL Netzen können wir die Stärke unseres neuen Übertragungsverfahrens maximal ausreizen, indem wir es zusätzlich mit intelligentem Traffic- und Routing-Management kombinieren“, so Johannes Deisenhofer, Senior Vice President Video Services der EXARING AG.

Das „schnellste Tor“ kann diesen Fußball-Sommer einfach auf Amazon Fire TV am Fernseher daheim oder via Android Smartphone-App im WiFi oder Mobilnetz genutzt werden. Der Low-Latency-Service wird allen Perfect-Kunden ab ca. einer Woche vor Start des Fußball-Turniers zur Verfügung stehen. Neukunden können das Perfect Paket und den Low-Latency Service einen kompletten Monat kostenlos und ohne Risiko testen. Wer sich nach Ablauf des Probemonats für eine Buchung entscheidet, bekommt sogar noch einen zusätzlichen kostenlosen Monat obendrauf.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]