Vodafone übernimmt Unitymedia

0

Geplant ist eine Übernahme des Kabelnetzbetreibers Unitymedia durch Vodafone in Deutschland und weiteren Landesgesellschaften in Osteuropa. Vodafone wäre nach der Übernahme von Kabel Deutschland somit in allen deutschen Bundesländern als Kabelnetzanbieter vertreten.

Die Parteien haben sich auf einen Kaufpreis von 18.4 Milliarden Euro verständigt. Es gibt aber sicherlich noch Prüfungen der Kartellbehörden, ob der Deal auch problemlos über die Bühne gehen kann.

Lutz Schüler, CEO von Unitymedia zeigt sich positiv gestimmt: „Ich begrüße und unterstütze die geplante Zusammenführung von Unitymedia mit Vodafone ausdrücklich. Gemeinsam können wir einen bundesweit aufgestellten konvergenten Anbieter von leistungsstarken Telekommunikationsprodukten und innovativen Unterhaltungsangeboten schaffen. Das verleiht dem Wettbewerb im deutschen Markt neue Impulse, treibt Investitionen in Gigabit-Netze und bringt so Deutschland auf dem Weg in die Gigabit-Gesellschaft voran. Während des gesamten Prozesses haben die Bedürfnisse unserer Kunden und unserer Mitarbeiter für uns weiterhin höchste Priorität.“ (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]