Vincent präsentiert neue Stereo Hybrid Endstufe für Audio-Enthusiasten

0

Die neue Stereo Hybrid Endstufe SP-322 ist aus einer Überarbeitung des Vorgängers SP-331 entstanden. Bereits auf den ersten Blick fallen die neuen VU-Meter an der Frontblende mit gebürsteter Metall-Optik. Die farbliche Hintergrundbeleuchtung, sowie die Status-LEDs können mittels eines Schiebeschalters auf der Rückseite zwischen Rot, Blau, Grün und Weiß umgeschaltet werden.

Im Inneren bilden zwei 6N16 Röhren, die im Differenz-Gegentakt arbeiten, die Eingangsstufe und sollen dem Tonsignal eine gewisse Wärme und Natürlichkeit verleihen. In der Transistorausgangsstufe stehen dann 8 große FET-Transistoren für die finale Verstärkung zur Verfügung. Diese erzeugen eine Leistung von 150 Watt je Kanal an 8 Ohm – genügend Leistung um auch kritische Lautsprecher mühelos zu treiben.

Im Netzteil liefert ein 500 Watt Ringkerntrafo die nötige Leistung. Elkos mit einer Kapazität von 80.000 μF „puffern“ diese. Übertragen auf den Klang entsteht ein „trockenes“, kraftvolles und tiefes Bassfundament.

Die Stabilisierung der Spannung übernimmt eine 6N15 Röhre. Zum Anschluss der Vorstufen stehen wahlweise symmetrische und unsymmetrische Anschlüsse zur Verfügung. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]