Ultra-HD-Blu-ray-Test: X-Men 2

0

In der gelungenen Fortsetzung der X-Men-Saga müssen die Mutanten ihre bislang gefährlichste Aufgabe meistern. Gemeinsam mit ihren ehemaligen Feinden stellen sich Wolverine (Hugh Jackman), Storm (Halle Berry) & Co. einer Gefahr, welche die gesamte Menschheit bedroht.

Bild: Wie beim ersten X-Men-Film lässt die UHD-Disc die Blu-ray qualitativ klar hinter sich. Das liegt zum einen an einer brandneuen 4K-Abtastung vom 35mm-Negativ, zum anderen an der Tatsache, dass die Blu-ray fast zehn Jahre auf dem Buckel hat und schon damals nicht übermäßig gut aussah. Egal ob Nahaufnahmen oder Halbtotale, der Zugewinn an Schärfe sticht sogar auf einem 65-Zöller und einem Betrachtungsabstand von zwei Metern sofort ins Auge. Im Rahmen der 4K-Abtastung wurde ein neues Color-Grading vorgenommen. Die plakative und oft übersaturierte Farbgebung der Blu-ray ist einer natürlicheren Optik gewichen. Dank HDR bieten die Farben zudem eine bessere Differenzierung, was der Plastizität zugute kommt. 

Ton: Im Gegensatz zum Bild können wir beim Ton leider keine Verbesserungen vermelden. Der deutsche DTS-Track liegt nach wie vor in komprimierter Form (768 Kbit/s) vor. Ungeachtet dessen punktet die 5.1-Abmischung mit einer erstklassigen Klang-balance sowie einer sehr guten Effekt-positionierung. Der englische 5.1-DTS-HD-Track klingt nur unwesentlich besser.

Extras: Sowohl auf der UHD-Scheibe als auch auf der beiliegenden Blu-ray findet sich ein Audiokommentar mit Regisseur Bryan Singer. Eine Bild-in-Bild-Spur gibt es hingegen nur auf der normalen Blu-ray. Ärgerlich: Die Bonus-Disc der Blu-ray-Special-Edition unterschlägt uns Fox.

Die Wertung 
Film 5 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 5 von 6 Punkten
Bonusmaterial 3 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Fox
Bildformat 2,35:1 (2160/24p/HDR)
Tonspur Deutsch DTS 5.1
Tonspur Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel deutsch, englisch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]