Ultra-HD-Blu-ray-Test: Great Barrier Reef 4K

0

Die informative, aber etwas kurze Doku lässt den Zuschauer in das faszinierende Unterwasser-
Paradies an der Nordküste Australiens eintauchen.

Bild: Trotz Dreh mit 4K-Kameras sehen die vielen Unterwasser-Aufnahmen kaum besser als auf Blu-ray aus. Schärfe und Detailzeichnung bleiben hinter den Erwartungen an eine UHD-Disc zurück. Das Experten-Interview bietet dagegen ein knackiges Bild. Die auf dem Cover beworbene HDR-Codierung fehlte unserer Test-Disc – Punktabzug.

Ton: Auch den auf dem Cover angegebenen Dolby-5.1-Ton konnten wir nirgends finden, stattdessen gibt es DTS-HD-2.0-Sound. Die Musik spielt tonal ausgewogen, der Sprecher klingt natürlich und ist gut verständlich. Naturgeräusche sind aber kaum hörbar.   

Extras: Dieselbe Doku auf einer normalen Blu-ray.

Die Wertung 
Film 4 von 6 Punkten
Bildqualität 3 von 6 Punkten
Tonqualität 2 von 6 Punkten
Bonusmaterial 1 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Studio Hamburg
Bildformat 2,35:1 (2160/24p/HDR)
Tonspur Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Tonspur Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel deutsch, englisch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]